logoheaderfoto
Aktuelles
HERZLICH WILLKOMMEN


Herzlich willkommen! Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüssen zu dürfen.

Suchen Sie Informationen über Dintikon? Sie erfahren auf unserer Webseite viel Wissenswertes und Interessantes über unsere Gemeinde.

 
Aufhebung der Wassersparmassnahmen

Im Juli dieses Jahres wurden vom Gemeinderat Wassersparmassnahmen verordnet. Diese werden per sofort aufgehoben.

Die Aufhebung dieser Massnahme wird aufgrund der momentanen Verbrauchszahlen beschlossen, obwohl sich die Wasserstände noch immer nicht erholt haben. Grundwasserspiegel und Quellwasserergiebigkeit werden sich nicht vor Frühjahr 2016 auf dem Normalstand bewegen.

Wir bitten Sie deshalb, mit dem kostbaren Gut „Trinkwasser“ weiterhin sparsam umzugehen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ende August 2015 

GEMEINDERAT DINTIKON

 
Aufhebung Feuerverbot

Ab sofort ist das Feuerverbot im Wald und an Waldrändern aufgehoben. 

Dennoch besteht in Teilen des Kantons eine erhebliche Waldbrandgefahr. Gebietsweise wurden nur geringe Niederschlagsmengen gemessen wurden. Die Bevölkerung wird daher ersucht, folgende Vorsichtsmassnahmen auch nach dem Ende des Feuerverbots strikte einzuhalten:

- Keine brennenden Raucherwaren und Zündhölzer wegwerfen.
- Im Wald nur in festen Feuerstellen feuern.
- Feuer nie unbeaufsichtigt lassen und bei starkem Wind und/oder Funkenflug sofort
   löschen.
- Feuer immer vor Verlassen der Feuerstelle löschen und sich versichern, dass das
   Feuer auch tatsächlich erloschen ist.
- Kein Abbrennen von Schlagabraum im Wald.

Durch weiterhin verantwortungsbewusstes Verhalten trägt die Bevölkerung dazu bei, Brände zu verhindern.

Für weitere Details beachten Sie bitte die Medienmitteilung des Kantons vom 20.8.2015.

Medienmitteilung

Über die Aufhebung der Wassersparmassnahmen wird der Gemeinderat zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

 
Amtliche Publikation - Rechtskraft der Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Nach unbenutztem Ablauf der Referendumsfrist sind sämtliche dem fakultativen Referendum
unterstehenden Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 17. Juni 2015 in Rechtskraft erwachsen.


Nach unbenutztem Ablauf der Referendumsfrist ist der dem fakultativen Referendum
unterstehende Beschluss der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 26. Juni 2015 in Rechtskraft erwachsen.


Gemeinderat Dintikon

 
Gemeinderatsnachrichten August 2015
  
Wassersparmassnahmen und Feuerverbot

Das anhaltende heisse Wetter bringt trotz vereinzelten Niederschlägen nach wie vor eine Wasserknappheit und eine erhebliche Brandgefahr mit sich!

Die Wasserkonsumenten in Dintikon und im Ballygebiet Villmergen wurden bereits per Flugblatt angehalten, mit dem Wasserverbrauch sparsam umzugehen. Insbesondere sind bis auf Widerruf das
• Bewässern von Rasenflächen
• Autowaschen
• Auffüllen von Schwimmbädern
• Abspritzen von Plätzen
zu unterlassen.

Pflanzungen in Gemüse- und Ziergärten dürfen nur noch gezielt bewässert werden. Der Einsatz von Sprengern ist untersagt.

Im Weiteren gilt nach wie vor die kantonale Regelung, wonach offene Feuer, mit weniger als 200 Metern Abstand vom Waldrand weiterhin verboten sind. Auch ausserhalb der Wälder wird die Bevölkerung ersucht, folgende Vorsichtsmassnahmen strikte einzuhalten:
• Keine brennenden Raucherwaren und Zündhölzer wegwerfen.
• Bei starkem Wind (allgemein, aber auch vor und während Gewittern) darf wegen des gefährlichen Funkenflugs
   kein Feuer im Freien entfacht werden. Dies gilt auch für Grills, die zu Funkenflug führen können.
• Feuer nie unbeaufsichtigt lassen.
• Feuer immer löschen und sich versichern, dass Feuer und Glut auch tatsächlich erloschen sind.

Die Bevölkerung wird dringend angehalten, die Wassersparmassnahmen und das Feuerverbot einzuhalten.

Besten Dank für das Verständnis.

Gemeindepersonal

Prüfungserfolge
Patrick Lüscher hat die Lehrabschlussprüfung als Fachmann Betriebsunterhalt EFZ mit Erfolg abgeschlossen. Gemeinderat und Verwaltung gratulieren Patrick Lüscher zu dieser Leistung mit den besten Glückwünschen für die weitere berufliche und private Zukunft.

Ebenfalls erfolgreich hat Kai Myer die Lehrabschlussprüfung als Forstwart EFZ abgeschlossen. Gemeinderat und Verwaltung gratulieren Kai Myer zu dieser Leistung mit den besten Glückwünschen für die weitere berufliche und private Zukunft.

Lehrstelle ab 2016
Aufgrund der Vertragsauflösung mit der Lehrtochter Sarah Stocker wird per August 2016 wieder eine Lehrstelle als Kauffrau/Kaufmann EFZ (E- oder M-Profil) bei der Gemeindeverwaltung frei. Weiter Informationen können dem publizierten Stelleninserat entnommen werden.


Baubewilligungen                                         
Der Gemeinderat hat seit Mai 2015 folgende Baubewilligungen erteilt:
- Brechbühl Urs und Susanne, Strickweg 12, 5722 Gränichen, Wohnhaus, Quellenweg, Parz. Nr. 1134
- Römer Thomas, Wilstrasse 55, 5610 Wohlen, Einbau DG-Whg. / Neubau Carport, Sanierung best. Dach,
   Bachweg 9, Parz. Nr. 18
- Gsell Renato und Brigitte, Kuhgasse 2, 5606 Dintikon, Renovation DG, neue Aussentreppe mit Balkon,
   Bergstrasse 41, Parz. Nr. 884
- Brechbühl Urs und Susanne, Strickweg 12, 5722 Gränichen, bestehender Wagenschopf, Quellenweg,
   Parz. Nr. 1134
- Meyer René, Ammerswilerstrasse 11, 5606 Dintikon, Unterstand Container/Gründabfuhr/ Rohre,
   Ammerswilerstrasse, Parz. Nr. 872
- Zamfir Ioana und Istrate Bogdan, Mülibachstrasse 19, 8107 Buchs, Einfamilienhaus Minergie mit Garage
   und Erdsonde, Bächenmoosstrasse, Parz. Nr. 948
- Schlatter Robert und Cornelia, Bergstrasse 12, 5606 Dintikon, Gartenpavillon, Bergstrasse 12, Parz. Nr. 878
- Geissmann Cornelia & Christian, Dorfmattweg 3, 5606 Dintikon, Carport-Dachsanierung und Aussenverkleidung
   mit Toreinbau, Dorfmattweg 3, Parz. Nr. 1017
- Swisscom AG, Förrlibuckstrasse 60/62, PF, 8021 Zürich, Abbruch des best. und Install. eines neuen Mastes
   (Antenne), Silostrasse, Parz. Nr. 555


Amtliche Publikation der Feuerungskontrolle

Feuerungskontrolle Messperiode 2015
(mit neuer kantonaler Regelung bezüglich Messperiode im Kalenderjahr)
Gemäss Richtlinien der Eidg. Luftreinhalteverordnung (LRV) ist die Gemeinde verpflichtet, alle zwei Jahre amtliche Abgasmessungen an den Feuerungsanlagen durchzuführen. Im Kanton Aargau gilt einheitlich das Vollzugsmodell 2 (liberalisierte Kontrolle). Betreiber von Feuerungsanlagen für flüssige und gasförmige Brennstoffe bis 1 MW Leistung können zwischen zwei Varianten wählen:
Variante 1
Messung durch den amtl. Feuerungskontrolleur der Gemeinde zum Preis von
Gasbrenner einstufig
Ölbrenner einstufig  
Öl-/Gasbrenner zweistufig  
Administration, Messgerät,
Fahrzeugkosten      
Barzahlungsrabat 

Fr. 35.- 
Fr. 45.-
Fr. 65.-

Fr. 26.-
Fr.   6.-


Die Preise verstehen sich exkl. 8.0 MwStf
In der Gemeinde ist für messpflichtige Anlagen folgender Feuerungskontrolleur verantwortlich: Beat Byland, Othmarsingen, 079 208 24 67.

Variante 2
Messungen durch das Servicegewerbe müssen neu bis spätestens am 31. Dezember 2015 durchgeführt sein. Messungen die durch das Servicegewerbe (Variante 2) erfolgen, sind vignettenpflichtig.
Ab dem 4. Januar 2016 wird  Beat Byland mit den Messungen beginnen.

Öffentliche Rechtsauskunftsstelle der Gemeinde Lenzburg

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwältinnen und Anwälte erteilt.
Die Auskunft findet in der Regel an zwei oder drei Montagen pro Monat jeweils vom 17.30 Uhr - 18.30 Uhr ohne Voranmeldung im Parterre (1. Türe rechts) des Rathauses statt.

Öffentliche Rechtsauskunft
Rathausgasse 16
5600 Lenzburg
Telefon: 062 886 44 22

Die nächsten Termine im Jahr 2015:


10. / 17. / 24.  August
07. / 14.  September
12. / 19.  Oktober
02. / 16. / 30.  November
07.  Dezember

GEMEINDERAT  DINTIKON



 

 
Wassersparmassnahmen und Verbot für das Abbrennen von Feuerwerk und das Entfachen von Höhenfeuern

Wassersparmassnahmen und

Verbot für das Abbrennen von Feuerwerk und das Entfachen von Höhenfeuern

. 

Das anhaltende heisse Wetter bringt trotz möglicher vereinzelter
lokaler Gewitterregen eine Wasserknappheit und eine erhebliche Brandgefahr mit sich!

Die Wasserkonsumenten in Dintikon und im Ballygebiet Villmergen werden angehalten, mit dem Wasserverbrauch sparsam umzugehen. Insbesondere sind ab sofort und bis auf Widerruf das

- Bewässern von Rasenflächen
- Autowaschen
- Auffüllen von Schwimmbädern
- Abspritzen von Plätzen
 

zu unterlassen.

Pflanzungen in Gemüse- und Ziergärten dürfen nur noch gezielt bewässert werden. Der Einsatz von Sprengern ist untersagt.

Weiter entstehen insbesondere am Nationalfeiertag leider nicht nur Freudenfeuer, sondern sind alljährlich auch schwere Unfälle und Schadenfeuer zu verzeichnen.

Der Gemeinderat verfügt deshalb – insbesondere im Rahmen der Bundesfeier – ein Verbot für das Abbrennen von Feuerwerk und das Entfachen von Höhenfeuern!

Die Bevölkerung wird dringend angehalten, das Verbot und die Wassersparmassnahmen einzuhalten.

Besten Dank für das Verständnis.

Der Gemeinderat

 
Amtliche Publikation - Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 26.6.2015

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die nachfolgenden Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 26. Juni 2015 veröffentlicht:

1. Genehmigung des Protokolls der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 25. November
    2014
2. Genehmigung des Rechenschaftsberichts 2014
3. Genehmigung der Jahresrechnung 2014 der Ortsbürgergemeinde Dintikon
4. Krediterteilung über Fr. 160‘000.-- (inkl. MWST) für den Einbau eines Rauchgasfilters bei der
    Holzschnitzelheizung Föhrenweg

Die Beschlüsse 1, 2 und 4 der Ortsbürgergemeindeversammlung wurden abschliessend gefasst und sind mit der Beschlussfassung in Rechtskraft erwachsen.

Der Beschluss Nr. 3 untersteht dem fakultativen Referendum. Dieses kann von einem Fünftel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen, gerechnet ab Veröffentlichung im Lenzburger Bezirksanzeiger, verlangt werden. Die entsprechenden Unterschriftenlisten können bei der Gemeindekanzlei unentgeltlich bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zwecks Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden.

Ablauf der Referendumsfrist:   3. August 2015


GEMEINDERAT  DINTIKON

 
Amtliche Publikation - Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 17.6.2015

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die nachfolgenden Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 17. Juni 2015 veröffentlicht:

EINWOHNERGEMEINDEVERSAMMLUNG

 1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom
     25. November 2014
 2. Genehmigung des Rechenschaftsberichts 2014
 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2014
 4. Zusicherung des Gemeindebürgerrechtes an:
     4.1. Herrn Andreas Schmitt, von Deutschland, in Dintikon, Föhrenweg 19
     4.2. Frau Sabrina Caruso, von Italien, in Dintikon, Riedlipark 9

Die Beschlüsse der Traktanden 1 - 3 unterstehen dem fakultativen Referendum. Dieses kann von einem Fünftel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen, gerechnet ab Veröffentlichung im Lenzburger Bezirksanzeiger, verlangt werden. Die entsprechenden Unterschriftenlisten können bei der Gemeindekanzlei unentgeltlich bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zwecks Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden.

Ablauf der Referendumsfrist:   27. Juli 2015

GEMEINDERAT  DINTIKON

 
Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 17. und 26. Juni 2015

Detailunterlagen Rechnung 2014

Bilanz Einwohnergemeinde

Erfolgsrechnung Einwohnergemeinde

Investitionsrechnung Einwohnergemeinde

Bilanz Ortsbürgergemeinde

Erfolgsrechnung Ortsbürgergemeinde 


AKTENAUFLAGE

Die Akten der Einwohnergemeindeversammlung liegen vom 4. bis 17. Juni 2015, die Akten der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 12. Juni bis 26. Juni 2015 während den ordentlichen Bürostunden in der Gemeindekanzlei zur Einsichtnahme auf.

 
Amtliche Publikation - Ersatzwahl Mitglied Schulpflege vom 18. Oktober 2015

Gemeindewahl für den Rest der Amtsperiode 2014/2017; Ersatzwahl für ein Mitglied der Schulpflege vom Sonntag, 18. Oktober 2015; Anmeldeverfahren

Infolge Demission von Schulpflegemitglied Claudia Beck findet am 18. Oktober 2015 die Ersatzwahl eines Mitgliedes der Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2014/17 statt. Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Dintikon zu unterzeichnen und auf der Gemeindekanzlei, Altweg 8, bis spätestens am 44. Tag vor dem Hauptwahltag einzureichen.

Die Wahlvorschläge sind demnach bis spätestens Freitag, 4. September 2015, 12.00 Uhr, einzureichen.

Nach Ablauf dieser Frist ist ein Rückzug der Anmeldung nicht mehr zulässig.

Das erforderliche Formular kann auf der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im 1. Wahlgang jede in der Gemeinde Dintikon wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR).

Sind weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, ist mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen anzusetzen, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen von der anordnenden Behörde beziehungsweise vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.

Für allenfalls noch zu vergebende Sitze ist eine Wahl an der Urne durchzuführen (§ 30a GPR).

Dintikon, 26. Mai 2015

Gemeinderat

 
Behördenverzeichnis - Gemeinde Info

Das Behördenverzeichnis der Amtsperiode 2014/2017, Stand Februar 2015 kann hier heruntergeladen werden: 

Behördenverzeichnis / Gemeinde Info

Das Büechli kann auch auf der Kanzlei bezogen werden.

 

Altweg 8
5606 Dintikon
Tel:  056 616 68 00
Fax: 056 616 68 09
gemeindekanzlei@dintikon.ch