Gemeinde Dintikon

Gemeinderatsnachrichten 4/2018

25.10.2018

Strom und Wasser ablesen

Ab ca. 20. November 2018 werden unsere Stromableserinnen resp. der Bauamtsmitarbeiter wieder unterwegs sein, um in den Haushalten den Strom- und Wasserstand abzulesen.

Die Einwohnerinnen und Einwohner werden höflich gebeten, den Mitarbeitenden freien Zugang zu den Zählern zu gewähren.

 

E-Tipp 1

Der kantonale Gemeindeberater in Energiefragen hat Tipps zum Energiesparen erarbeitet. Die Gemeinde Dintikon sieht vor, diese in den Gemeinderatsnachrichten regelmässig zu publizieren:

Frage: Was bedeutet die 3 auf dem Danfossventil (Thermostatventil) beim Heizkörper?

Antwort: Die 3 auf dem Thermostatventil bedeutet, dass das Ventil die Raumtemperatur von ca. 20°C selbständig regelt.
Im Wohnraum kann das Ventil also auf etwa 3.3 (ca. 21°C), im Schlafzimmer auf 1.5-2 (14-18°C) und im Bad auf 3.6 (ca. 22°C) eingestellt werden. Damit ist garantiert, dass die Heizenergie effizient einsetzt wird. Als Faustregel gilt: 1 Grad höhere Raumtemperatur gleich 6% höherer Heizenergieverbrauch.Das Ventil und der Heizkörper dürfen nicht von Vorhängen, etc. abgedeckt sein, sonst funktionieren die Wärmeabgabe und die Regelung nicht.

e-tipp©spezial
Es gibt heute auch Thermostatventile mit einer integrierten Uhr. Damit kann in jedem Raum eine eigene Nachtabsenkung programmiert werden.

Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich an die Energieberatung des Kantons Aargau, energieberatung@ag.ch, 062/835 45 40. Telefonische Auskünfte sind kostenlos, eine Beratung vor Ort oder die Erstellung eines Gebäudeenergieausweises (GEAK-Plus) mit Beratungsbericht werden vom Kanton finanziell unterstützt.

  

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat seit August 2018 folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Oskar Setz AG, Lagerstrasse 12, 5606 Dintikon, Reklametafel für Vermietung, Lagerstrasse 12, Parz. Nr. 626
  • Müller Nicole und Schär André, Feldstrasse 12, 5605 Dottikon, Neubau Einfamilienhaus, Quellenweg, Parz. Nr. 1135

 Chlauschlöpfe

Bald ist es wieder so weit, die Zeit des Chlauschlöpfens ist da. Von Anfang November bis zum
2. Donnerstag im Dezember herrscht im Bezirk Lenzburg und damit auch in Dintikon reges Chlauschlöpfer-Treiben.

Der Gemeinderat möchte den Brauch des Chlauschlöpfens, wie wir ihn im Bezirk Lenzburg kennen (in anderen Gegenden kennt man die Fasnacht, deren Treiben gelegentlich auch nicht ganz leise verläuft, das Treicheln, das Silvesterschiessen oder andere meistens laute Bräuche) pflegen und innerhalb geordneter Abwicklungen fördern. Es gelten jedoch einige Regeln, die es als verantwortungsbewusste Chlauschlöpfer/in zu beachten gilt. Diese Regeln sowie weitere Informationen und das detaillierte Programm können auf der Homepage der Gemeinde Dintikon (www.dintikon.ch) abgerufen werden. Ebenfalls wird Ende Oktober 2018 in alle Haushaltungen ein Flyer verschickt.

Der Gemeinderat wünscht allen Einwohnern/Einwohnerinnen und Chlauschlöpfern/ Chlauschlöpferinnen eine frohe und zufriedene Chlauschlöpfer-Zeit 2018!

  

Öffentliche Rechtsauskunftsstelle der Gemeinde Lenzburg

Die unentgeltliche öffentliche Rechtsauskunft wird abwechslungsweise durch im Bezirk Lenzburg praktizierende Anwältinnen und Anwälte erteilt.

Die Auskunft findet in der Regel an zwei oder drei Montagen pro Monat jeweils vom 17.30 Uhr - 18.30 Uhr ohne Voranmeldung im Parterre (1. Türe rechts) des Rathauses statt.

Öffentliche Rechtsauskunft
Rathausgasse 16
5600 Lenzburg

Telefon: 062 886 44 22

Die nächsten Termine im Jahr 2018:

29. Oktober

12. / 26. November

10. Dezember

 

GEMEINDERAT DINTIKON

 

Zurück